Stata

Zurück

Für Einsteiger ist Stata vollständig über die GUI bedienbar

Sven-Oliver Spieß, Diplom-Sozialwissenschaftler, Universität Osnabrück, Institut für Psychologie:

Sven-Oliver Spieß nutzt die Version Stata/IC 12 in der 64-bit-Variante unter Windows.

"An unserer Einrichtung nutzen wir Stata einerseits für wissenschaftliche Publikationen, insbesondere (hierarchische) Regressionsmodelle, Mehrebenen-Analysen und Strukturgleichsungsmodellierung. Anderseits findet die Software in Praxisprojekten unter anderem zum automatisierten Reporting Anwendung. Für Einsteiger ist Stata vollständig über die GUI bedienbar und bietet eine sehr gute anwendungsnahe Dokumentation. Darüber hinaus ist die Syntax sehr einheitlich und vergleichsweise einfach, was es fortgeschrittenen Benutzern erleichtert, sich in diese einzuarbeiten. Schließlich erlauben es die offene Architektur und die bereitgestellten Boardmittel (ado-files, SSC, Mata, etc.) die Software nach eigenen Anforderungen zu erweitern und in übergreifende Workflows bspw. mit MS Office-Produkten zu integrieren."

 

Highlights

Registrieren Sie sich noch heute für unseren                   DPC-Newsletter,
in dem wir Sie regelmäßig über aktuelle Themen und Aktionen informieren.

 

Kostenfreie Testversionen
Testen Sie die neuesten Statistiksoftware-Versionen kostenlos und unverbindlich:
Stata
STATGRAPHICS Centurion
Cytel StatXact

Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Ihre Fragen ...

Ihre Ansprechpartner
für Versicherungsthemen, APL und Projekte

Axel Holzmüller
Alp Atayalp
phone +49 (0)212 / 2 60 66-50

Ihr Ansprechpartner
für Enterprise Software

Alp Atayalp
phone +49 (0)212 / 2 60 66-26

Ihre Ansprechpartnerin
für Trainings
Christiane Senczek
phone +49 (0)212 / 2 60 66-51

Fragen und Bestellungen
zu Stata und Statgraphics
richten Sie bitte an

info@dpc.de
phone +49 (0)212 / 2 60 66-0
fax +49 (0)212 / 2 60 66-66

Allgemeine Fragen
richten Sie bitte an
projekte@dpc.de
phone +49 (0)212 / 2 60 66-0
fax +49 (0)212 / 2 60 66-66